Zurich wird Hauptsponsor der Deutschen Triathlon Union

Nina Eim und Laura Lindemann von der Deutschen Triathlon Nationalmannschaft mit den Trikots der Saison 2020
Nina Eim und Laura Lindemann von der Deutschen Triathlon Nationalmannschaft mit den Trikots der Saison 2020

Die Zurich Versicherung baut ihr Engagement im Sport-Sponsoring aus. Der Versicherer ist zur Saison 2020 offizieller Hauptsponsor der Deutschen Triathlon Union (DTU) sowie der Deutschen Triathlon Nationalmannschaft. Damit erweitert der Versicherer zukünftig sein langjähriges Sport-Sponsoring in einen multi-diversen Sport.

Die Zurich Versicherung blickt zurück auf langjähriges Engagement im Spitzensport. Seit 20 Jahren unterstützt der Versicherer die Deutschen Olympia-Mannschaften als offizieller Olympia-Partner des DOSB. Darüber hinaus taucht Zurich in neue – auch digitale – Trendsportarten ein und unterstützt seit kurzem das E-Sport Team „FOCUS CLAN“ als Premium Partner. Nun folgt der Vorstoß in den neuen Trend im Breitensport: Triathlon.

 Sportlicher Dreiklang wird immer beliebter

a
Die Beliebtheit von Triathlon steigt immer weiter. Allein in Deutschland betreiben rund 250.000 Sportlerinnen und Sportler den leidenschaftlichen Ausdauersport. Die DTU zählt als olympischer Spitzenverband des Triathlon-Sportes und Ausdauermehrkampf rund 59.000 von ihnen zu seinen Mitgliedern. „Triathlon ist ein Sport für jedermann: Schwimmen, Radfahren und Laufen sind die beliebtesten Sportarten in Deutschland. Einen Triathlon kann man auf den verschiedensten Distanzen absolvieren, sowohl Einsteiger als auch Profis können sich individuell ihre Herausforderungen suchen“, erklärt Annika Bäcker, Head of Marketing der Zurich Gruppe Deutschland. „Als breit aufgestellter Service-Versicherer sprechen wir mit unseren Produkten schon immer eine große Zielgruppe an, daher ist der Triathlon-Sport eine passende Möglichkeit, potentielle Kunden auf einer breiten Basis zu erreichen“, so Bäcker. Entsprechend dazu bietet Zurich eine spezielle Versicherung für private Triathlon-Fahrräder gegen Verlust und Beschädigung an.

 Modernes Sportsponsoring – offline und digital

Die Zurich Sponsoring-Strategie besteht aus insgesamt drei Säulen, wobei sich zwei – das Engagement bei den Olympischen Spielen sowie bei der DTU – an eine breite Zielgruppe richten, mit E-Sports soll speziell eine jüngere, gaming-affine Gruppe angesprochen werden. Wichtigstes Instrument der Strategie ist dabei immer die Aktivierung im On- und Offline-Bereich, um das zu transportieren, was Zurich ausmacht: Dynamik, Leidenschaft und Innovation.

„Ziel unserer Kooperation ist keine reine Logo-Platzierung auf den Trikots, sondern vor allem verschiedene Aktivierungsmaßnahmen mit Sportlern der Deutschen Triathlon Nationalmannschaft. Dies wird sowohl offline, als auch online passieren, um das starke öffentliche Interesse an dem Verband und den Athleten zu nutzen“, erklärt Bäcker.

Für die DTU ist der neue Sponsor ein weiterer Meilenstein: „Mit Zurich haben wir einen weiteren starken Partner für den Triathlonsport in Deutschland gewinnen können. Zurich ist dem olympischen Sport seit vielen Jahre verbunden und wir freuen uns mit ihrer Unterstützung die positive Entwicklung der vergangenen Jahre weiter vorantreiben zu können“, so Matthias Zöll, Generalsekretär der Deutschen Triathlon Union.

Bildquellen

  • Zurich wir Hauptspon~Laura Lindemann: DTU