Regenbogenfarben am Köln Bonn Airport

Auftakt der CSD-Willkommenskampagne der "Jugend gegen AIDS e.V." am Airport mit (v.l.) Elfi Scho-Antwerpes (Erste Bürgermeisterin Köln), Marlon Jost (Vorstandsmitglied Jugend gegen AIDS), Staatssekretär Andreas Bothe (Familienministerium NRW) und Torsten Schrank (Geschäftsführer Flughafen Köln/Bonn GmbH).

Wer in diesen Tagen in Köln/Bonn aus dem Flugzeug steigt, merkt sofort, dass er in einer weltoffenen Stadt gelandet ist: Bunte Banner, Leuchtreklamen und Video-Botschaften weisen Passagiere und Gäste des Flughafens auf den anstehenden Christopher Street Day am Sonntag, 7. Juli, hin. Bereits zum sechsten Mal in Folge hat die internationale Aufklärungsinitiative Jugend gegen AIDS e.V. die Willkommenskampagne am Flughafen Köln/Bonn auf die Beine gestellt – auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft der Landesregierung Nordrhein-Westfalens. Am heutigen Freitag wurde die Kampagne im Terminal feierlich eröffnet.

Staatssekretär Andreas Bothe betonte die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit, die schon seit sechs Jahren besteht: „Das Land Nordrhein-Westfalen ist vielfältig und weltoffen. Dies wird auch durch den seit Jahren anhaltend großen Erfolg des Christopher Street Day deutlich, der als wichtige politische Demonstration Menschen weit über die LSBTI*-Community hinaus anzieht. Mit der Kampagne #DOWHATYOUWANT tragen der Verein Jugend gegen AIDS und der Köln Bonn Airport diese Message in die Welt.“

„Mithilfe der CSD-Willkommenskampagne werden alle Gäste mit Toleranz und Respekt empfangen. Zugleich wird ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen AIDS gesetzt.“, sagte Kölns Erste Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes.

Auch Flughafen-Geschäftsführer Torsten Schrank war bei der Auftaktveranstaltung dabei und begrüßte die Gäste im Terminal: „Der Köln Bonn Airport steht in diesen Tagen wieder symbolisch für eine tolerante und weltoffene Stadt Köln. Wir freuen uns sehr, Gäste aus aller Welt, die zum CSD anreisen, auf diese bunte Art und Weise willkommen zu heißen und so einen Beitrag für eine offene, diverse Gesellschaft leisten zu können.“

Vorstandsmitglied von Jugend gegen AIDS e.V. Marlon Jost: „Mit der gemeinsamen Aktion zum CSD setzen wir ein starkes Zeichen für eine vielfältige und aufgeklärte Gesellschaft. Gemeinsam zeigen wir, dass jeder Mensch in Köln herzlich willkommen ist, egal wen man liebt. Wir tragen unsere Werte vom Flughafen bis zur Parade und in die ganze Stadt: Do what you want. Do it with love, respect and condoms.“

Auch bei der CSD-Parade am Sonntag, 7. Juli, ist der Köln Bonn Airport vertreten – mit dem Truck von Jugend gegen AIDS e.V. geht es als Teil der Parade durch die Innenstadt.

(ots)

Bildquellen

  • Regenbogenfarben am Köln Bonn Airport: obs/Flughafen Köln/Bonn GmbH/Köln Bonn Airport