Kölner Stadt-Anzeiger: Norwegian fliegt nicht mehr ab Nordrhein-Westfalen

Die Billigfluggesellschaft Norwegian streicht alle Flüge ab Düsseldorf und dem Flughafen Köln/Bonn und fliegt damit nicht mehr ab Nordrhein-Westfalen. Für den Airport der Landeshauptstadt bestätigte ein Sprecher dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstagausgabe) entsprechende Gerüchte aus dem Branchenumfeld. In Köln hatte Norwegian ohnehin nur einen wöchentlichen Flug, so ein Sprecher des Köln/Bonner Flughafens. Laut dem Sprecher betrifft die Streichung zunächst den nächsten Winterflugplan, der in der Regel Ende Oktober in Kraft tritt. Über eine mögliche Wiederaufnahme der Flüge im Sommer soll noch verhandelt werden. Norwegian musste für 2018 einen Verlust von knapp 150 Millionen Euro ausweisen. Im Zuge dessen hatte die Airline für 2019 ein Sparprogramm aufgesetzt, unter anderem Flugzeuge verkauft und zahlreiche Routenanpassungen durchgeführt. Besonders belastet ist Norwegian auch dadurch, dass die neu gelieferten Boeing 737 Max nach zwei Unfällen des Flugzeugtyps bei anderen Airlines nicht fliegen dürfen.

(ots)

Bildquellen