epilot und Servicum: Partnerschaft für besseren Kundenservice

Mit Servicum aus Jena erweitert der Software-as-a-Service-Anbieter epilot sein Partnerspektrum: Das thüringische Unternehmen bietet Outsourcing-Lösungen für den Kundendienst in der Energiebranche.

­„Mit unseren Partnern möchten wir gemeinsam smarte Lösungen für die Branche auf den Weg bringen. Und das effizient, schnell, nachhaltig und als Win-win für sämtliche Marktteilnehmer. Die Partnerschaft mit Servicum bedient all das: Während wir mit unserer e-Commerce Lösung kundenfokussierte end-to-end Prozesse von der Lead-Generierung über die technische Umsetzung bis zum aktiven Kundenmanagement digital abbilden, übernimmt Servicum als Outsourcing-Dienstleister die kundenorientierte Umsetzung von nachgelagerten Geschäftsprozessen von Versorgern“, unterstreicht Michel Nicolai, Gründer und CEO von epilot.

Stefan Fritschek, CEO und Co-Founder bei Servicum, ergänzt: „Genau wie epilot wollen wir Energieversorger, Netzbetreiber und angrenzende Industrie im Alltagsgeschäft entlasten und ihnen so zusätzliche Ressourcen ermöglichen, damit sie sich neue Marktzugänge erschließen können. Das ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen interessant, die mit begrenzten Ressourcen dennoch flexibel auf tagesaktuelle Schwankungen reagieren möchten.“

Drei Bereiche für mehr Performance

Beim Thema Kundenservice verfolgt Servicum daher den Ansatz, dass dieser nicht einfach ein ungeliebter Backoffice-Prozess sein darf, sondern mit Engagement verfolgt werden muss, um sich auch in Zukunft noch Vertriebschancen zu wahren. Servicum bietet daher eine Outsourcing-Lösung für den gesamten Kundendienst. Vor allem für die Smart-Energy-Produktwelt, von erneuerbaren Energien über die E-Mobilität bis hin zu Smart Metern, ist Servicum der passende Experte. Diese Bereiche zeigen eine hohe Marktdynamik. Die oft noch manufakturähnliche Produktion, lange Garantielaufzeiten, hoher Innovationsdruck und die zunehmende Vernetzung der Geräte untereinander erfordern einen anpassungsfähigen Kundenservice mit entsprechendem Service-Know-how. Und genau dort setzt Servicum mit seiner Dienstleistung an.

Das Angebot von Servicum geht aber noch weiter: Es umfasst auch bundesweite Installateurskapazitäten für Installation, Reparatur und Wartung, falls es mal schnell gehen muss. Neben dem Servicepartner-Netzwerk gehört insbesondere das „Knowledge Center“ als Kern dazu: Hier wird das benötigte Know-how aufgebaut, Beratungsleitfäden und Service-Routinen entwickelt sowie das Wissen fortlaufend intelligent verknüpft und dauerhaft gespeichert. In der dynamischen Smart Energy Welt können so alle Branchenteilnehmer immer auf dem aktuellen Stand bleiben.

Mit dem erweiterten epilot-Partnernetzwerk, das neben Service-Partnern z.B. auch Beratungshäuser, Systemintegratoren oder Apps von Drittanbietern umfasst, kann die Energiewirtschaft mittlerweile auf ein breites Portfolio an Unterstützung bauen, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Bildquellen