Colliers International vermietet zwei Ladeneinheiten in der Hohe Straße in Köln.
Colliers International vermietet zwei Ladeneinheiten in der Hohe Straße in Köln.

Colliers International hat zwei Ladeneinheiten in der 1A-Lage Hohe Straße 93-99 in Köln vermietet.

Rund 170 Quadratmeter Fläche hat das Süßwarenhandelskonzept „Die Süßwarenfabrik“ gemietet (im Bild rechts), das Markenartikel bekannter in- und ausländischer Süßwarenhersteller zu attraktiven Discountpreisen vertreibt. „Die Süßwarenfabrik“ hat bereits einen Shop in der Hohe Straße 124-126, der weiterhin bestehen bleibt.

Das circa 340 Quadratmeter große Ladengeschäft (im Bild links) wurde während der Karnevalszeit von „Think Jeck“ (www.thinkjeck.de) genutzt. Zum 1. März wurden die Flächen vom Kunst- und Möbelhaus „Schwarzer Elefant“ (www.schwarzer-elefant.de) übernommen, das von der Gürzenichstraße 17, in der es 40 Jahre lang Mieter war, auf die Hohe Straße zieht. Zudem hat der „Schwarze Elefant“ jeweils 500 Quadratmeter im ersten und zweiten Obergeschoss angemietet. Genutzt wurde die Liegenschaft zuvor u.a. von Hunkemöller.

Bildquellen

  • 20_03_05_colliers_re~mietungen_koeln: Colliers International