Baum- statt Netflix-Abo: Startup kompensiert CO2 und pflanzt Bäume in Deutschland

Gründerteam v.l.n.r.Wilhelm Hammes, Jan Borchert, Cindy Schüller, Heinrich Rauh.

Der Klimawandel ist im vollem Gange und macht auch trotz Corona keinen Halt. Die Temperaturen steigen, der deutsche Wald stirbt – rund 250.000 Hektar allein im Jahr 2020, um genau zu sein. Doch nicht nur aus ökologischer Sicht ist das eine Katastrophe. Für Deutschland, eines der waldreichsten Länder Europas, zählt der Wald als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Jährlich werden rund 8,5 Milliarden Euro durch den Wald erwirtschaftet und dies entpuppt sich nun zum existentiellen Problem. Der Preis für Fichtenholz ist seit 2018 um 35% eingebrochen. Was also tun?

Die Gründer:innen Wilhelm Hammes (CEO), Jan Borchert (Klimaförster), Cindy Schüller (CCO) und Heinrich Rauh (CPO) liefern die Lösung: Umweltschutz für jeden, schnell und einfach in nur 3 Klicks. Über die gemeinnützige GmbH können Privat- und Businesskund:innen für eine klimastabile Aufforstung in Deutschland spenden. Einzigartig daran ist, dass sie sich hierfür einen eigenen Forstwissenschaftler an Bord geholt haben. Über das Kölner Impact Startup gleichen die Spender:innen zusätzlich ihren eigenen CO2 Fußabdruck durch zertifizierte Klimaschutzprojekte aus. Eine einmalige Kombination aus lokalem und globalem Umweltschutz – und das mit Spendenquittung.

Das Impact Startup geht kommenden Samstag, am 27.03.2021 – dem internationalen Tag der Earth Hour – Licht aus fürs Klima, offiziell an den Start. Im Januar sind sie bereits mit einer Beta-Version online gegangen und konnten seitdem durch Spendeneinnahmen 10.000 Bäume in Deutschland pflanzen.

Jan Borchert, Klimaförster,

Die gGmbH setzt auf regionale Aufforstung und CO2-Kompensation

PLANTED ist die einfachste, schnellste und effektivste Methode, um aktiv etwas gegen den Klimawandel zu tun. Häufig fällt es Menschen schwer, sich mit einem nachhaltigen Lebensstil zu identifizieren. Diese Barriere soll durch eine positive, transparente Kommunikation, ohne erhobenen Zeigefinger, durchbrochen werden. Um die breite Masse anzusprechen, geht PLANTED mit einem überraschend frischem Branding an den Markt. Das Unternehmen bietet ein dreistufiges Abo-Modell für Privatkund:innen an.

Das angebotene Abo-Modell basiert auf zwei Säulen:
Zum einen kaufen sie für ihre Kund:innen CO2-Zertifikate und kompensieren darüber je zwölf Tonnen CO2 jährlich. Dies ist mehr als der durchschnittliche CO2-Fußabdruck eines Menschen (deutscher Bundesdurchschnitt liegt bei 11,1 Tonnen CO2 laut Umweltbundesamt).

Zusätzlich pflanzt PLANTED monatlich pro Kunde mindestens einen Baum in Deutschland. Die Klimawälder im Taunus, in der Nähe von Wiesbaden, dienen noch nicht zur CO2-Kompensation, da derzeit die Bundesrepublik Deutschland alle Waldbestände pauschal für ihre eigene CO2-Bilanz beansprucht.

Businesskund:innen bieten sie die individuelle Berechnung von CO2 Bilanzen, klimapositive Mitarbeiter und ein ein-Baum-pro-Produkt-Modell an.

Erste Pflanzung von 100 Bäumen (Erlen) im November 2020, Taunus_Hohe Wurzel; Gründerteam v.l.n.r. Jan Borchert (Klimaförster), Heinrich Rauh (CPO), Wilhelm Hammes (CEO), Cindy Schüller (CCO)

Sichere Zukunft, größtmöglicher Impact mit Blick nach Europa

Die Idee zu PLANTED hatten Gründer Wilhelm Hammes und Heinrich Rauh simultan, jedoch ohne sich zu kennen. Über einen gemeinsamen Bekannten konnten sie ihre Vision verwirklichen. Bei Heinrich Rauh war der ausschlaggebende Grund die Geburt seines Sohnes, für dessen Zukunft er kämpfen will. Wilhelm Hammes übernahm eine Firma für Fleisch-Analoge und arbeitete vorher bereits an nachhaltigen Produkten. Doch er erkannte, dass eine effiziente Lösung im Markt fehlt, die über die Reduktion von CO2 hinausgeht und jedem die Möglichkeit bietet, sich aktiv am Umweltschutz zu beteiligen.

Jan Borchert kümmert sich als Klimaförster um die Aufforstung und kontrolliert den Erhalt und die Gesundheit der Bäume. Mit ihm und Cindy Schüller, die sich um Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und das Social Media Management kümmert, ist das Gründerteam perfekt ergänzt worden.

Dieses Jahr plant PLANTED 100.000 Bäume in Deutschland zu pflanzen und 60.000 Tonnen CO2 zu kompensieren. Außerdem strebt das Unternehmen an, die führende Aufforstungsorganisation in Europa zu werden.

Bildquellen

  • Jan Borchert, Klimaförster,: DennisOellig
  • Erste Pflanzung von 100 Bäumen (Erlen) im November 2020, Taunus: DennisOellig
  • Gründerteam: Cindy Schüller